Big Foot war einer der ersten Monster Trucks, die gebaut wurden. Manche bezeichnen ihn auch als den Vater aller Monster Trucks. Erfinder war Bob Chandler, der das Auto bereits 1975 gebaut hatte, es aber erst 1979 der Öffentlichkeit vorstellte. Grundlage bildete ein Ford F-250, der bereits ein Allradgetriebe hatte, was eine Voraussetzung für Monster Trucks ist. In seiner Gegend gab es nicht viele Werkstätten, die sich mit Vierradgetrieben auskannten, also machte Chandler aus dem Problem einen Beruf und öffneten das Midwest Four Wheel Drive and Performance Center in Fergusson in Missouri. Später zogen sie nach Hazelwood um. In der Freizeit bastelte Chandler an seinem Big Foot, den er auch als 4 x4 x4 bezeichnete: Vier Räder, Vier-Rad-Antrieb und Vier-Rad-Lenkung , wie bei heutigen modernen Sportautos.

1979 begann er erste Auftritte mit dem Auto, vor allem bei Shows in denen große Trucks sich gegenseitig ziehen mussten. Er trat zunächst in den Pausen auf, oder stand nur auf dem Parkplatz und wurde bestaunt. Aus Spaß drehte er dann ein Video, dass Big Foot groß machte: Er zerdrückte zwei Schrottautos mit seinem Monster-Trucks. Ein Veranstalter sah das und heuerte ihn umgehend an. Die Monster-Truck-Shows waren geboren und Big Foot war der Star.