Ein Fahrzeug wie ein Monster Truck braucht weder eine Hifi-Anlage noch ein Navisystem, und deshalb findet man auch weitaus weniger Instrumente und Anzeigen im Armaturenbrett. Eingebaut wird nur, was unbedingt benötigt wird. An Anzeigen haben die meisten Trucks drei Uhren: Eine Uhr zeigt den Öldruck an, eine andere die Temperatur und die dritte die Voltzahl. Es braucht weder einen Drehzahlmesser noch eine Anzeige für die Geschwindigkeit.

Was mittlerweile alle Autos haben ist ein sogenannter Killswitch, mit dem sofort die Elektrik und die Benzinzufuhr ausgeschaltet werden kann. Meistens sind das Griffe, die an einer Schnur gezogen werden. In den Monster Jam Rennen sind sie Pflicht geworden. Einen weiteren dieser Sicherheitsgriffe gibt es jeweils auch außen an der Rückseite der Autos.

Es gibt dann noch Schalter, mit denen der Motor gestartet wird und bei Showrennen solche die die Lichter einschalten. Ein anderer startet die Benzinpumpe. Fehlen darf auch nicht ein Schalter der den Feuerlöscher auslöst. Und in Monster Trucks, die einen unabhängigen Vierradantrieb haben, findet man neben dem Lenkrad einen Schalter, mit dem man auf die Lenkung der hinteren Achse umschalten kann. Im Cockpit ist dann auch noch der Remote Switch, der ferngesteuert den Motor abschaltet.